Renate Riese

„Eutonie weckt den Forschergeist und hilft,
sich auf die Spur zu kommen.“

Kontakt

Renate Riese
Köpkenstraße 3
28203 Bremen

Telefon: (0421) 326217
Telefax: (0421) 9604857
Email

Zur Person

  • Ausbildungsleiterin der Eutonie-Akademie-Bremen
  • Lehrerin für Musik, Deutsch und darstellendes Spiel im Sekundarbereich II und staatlich geprüfte Klavierlehrerin.
  • Zertifikat für Eutoniepädagogik, Eutonietherapie und Bewegungsgestaltung der Gerda-Alexander-Schule (1992).
  • Seit 1999 verantwortliche Mitarbeit an der Gerda-Alexander-Schule Offenburg.
  • Von 2006 – 2013 Ausbildungsleiterin für Eutoniepädagogik, Eutonietherapie und Bewegungsgestaltung an der Gerda-Alexander-Schule, Offenburg.
  • Seit 2012 Leitung der Ausbildung in Eutoniepädagogik mit Zertifikat für Eutonie Gerda Alexander an der Eutonie-Akademie-Bremen.
  • Mitglied im Berufsverband DEBEGA. Mitglied im Dachverband der Atempädagogen und Atemtherapeuten BVA/AFA.
  • Als Eutoniepädagogin freiberuflich tätig mit dem Schwerpunkt Aus- und Weiterbildung für Eutoniepädagogen, Tanz- und Bewegungspädagogen, Logopäden, Musiker/innen u.a.
  • Einzelarbeit

Veröffentlichungen

Artikel: Annäherung an die Eutonie als ein salutogenetischer Weg, DEGGA-Mitteilungen 2016

Artikel: Pädagogische Dimensionen somatopsychischen Lernens in „Gesundheit – Lernen – Kreativität“ Verlag Hans Huber, 2001

Artikel: Atem und Eutonie : Den Atem befreien von Renate Riese

Artikel zur Fachschulausbildung zum Gymnastik- und Tanzlehrer im Impuls

 

 

„Nach meinem Studium der Musik und Germanistik habe ich beide Fächer viele Jahre und gerne unterrichtet, aber: etwas fehlte mir.  Mit der Eutonie fand ich den Schlüssel zu einer anderen Art von Lernen, und damit auch von Unterricht.

Unterrichten ist für mich ein kreativer Prozess, der seine Dynamik und Kraft erst im offenen Austausch zwischen Menschen entfaltet. Voraussetzung für das Gelingen ist Empfindungsfähigkeit und der Mut, sich zu zeigen. Dazu brauchen wir ein waches Körperbewusstsein; wir bezeichnen es auch als „Präsenz“.

Der konkrete körperliche Ansatz der Eutonie hat mir den Weg zu mehr (Selbst-) Vertrauen gebahnt und meinen Forschergeist geweckt.

 

Mit Eutonie steht uns eine breite Palette von Möglichkeiten zur Verfügung, heilsame Lernprozesse anzuregen und zu begleiten.

Es liegt mir am Herzen, meine Erfahrungen und mein Wissen mit Anderen zu teilen. Deshalb habe ich – nach jahrelanger leitender Tätigkeit in der Gerda-Alexander-Schule Offenburg e.V., Ausbildungsstätte für Eutonie-Pädagogik, Eutonie-Therapie und Bewegungsgestaltung – 2013 die Eutonie-Akademie Bremen gegründet.

Hier bieten wir Aus- und Weiterbildungsseminare zu gesellschaftlich relevanten, interdisziplinären Themen an, die wir uns – ganz praktisch – mit Eutonie erschließen.“